Liquid Erfurt verabschiedet sich

Am 7. April 2014 startete der Demokratielabor e.V. die Online-Beteiligungsplattform „Liquid Erfurt“. Damit begann ein Experiment, dass nun vorerst endet. Es ist ab sofort nicht mehr möglich, bei Liquid Erfurt über Stadtratsanträge abzustimmen oder Alternativen vorzuschlagen. Nutzer:innen können sich nicht mehr einloggen oder neu anmelden. Ihre Benutzerkonten werden pseudonymisiert, sodass Liquid Erfurt weiterhin als Archiv für die bisherigen Beschlussvorschläge des Stadtrats, Initiativen der Nutzer:innen und ihre Abstimmungsergebnisse genutzt werden kann. Das hat die Mitgliederversammlung des Trägervereins Demokratielabor e.V. beschlossen.

In den vergangenen knapp sechs Jahren wurden über 1.500 Stadtratsanträge bei Liquid Erfurt online gestellt und einige Alternativen vorgeschlagen. Der Antrag, Freifunk in die Erfurter Bibliotheken zu bringen, fand seinen Weg von der Plattform in einen Beschluss des Stadtrats. Vier Stadtratsfraktionen ließen sich Liquid Erfurt genauer erklären. 51 Erfurter:innen meldeten sich auf der Plattform an und stimmten über die Anträge ab.

Christian Beuster, Vorsitzender des Demokratielabor e.V., fasst die Erkenntnisse aus dem Betrieb von Liquid Erfurt zusammen: „Wir vom Demokratielabor e.V. haben in dieser Zeit gelernt, dass noch vieles zu tun ist, bevor Online-Beteiligung in der Politik wirklich funktionieren kann. Als Erstes sollte der gesamte Weg, den ein Antrag in Fraktionen und Verwaltung geht, digital sein. Die Bürger:innen sollten diesen Prozess jederzeit online verfolgen können. Gerade in Erfurt gibt es da noch Nachholbedarf. Zwar hat die Stadt ein Ratsinformationssystem, dieses ist jedoch technisch veraltet und unübersichtlich. Außerdem ist es mitunter sehr schwer, Anträge mit komplizierten juristischen Formulierungen darin überhaupt zu verstehen.“

Entsprechend sind die zukünftigen Aktivitäten des Vereins geplant: „Als nächstes wollen wir ein modernes Bürger:innen- und Ratsinformationssystem entwickeln, das allen Beteiligten die Arbeit erleichtert und das aktuelle Stadtratsgeschehen übersichtlich darstellt. Außerdem planen wir, eine Beteiligungsplattform zu entwickeln, die einfacher zu bedienen ist als Liquid Erfurt. Zukünftig wollen wir dort auch mit multimedialem Informationsmaterial veranschaulichen, wie politische Prozesse genau funktionieren“, so Beuster.

Weiterführende Links

– Zum Verein: https://www.demokratielabor.org/
– Zur Webseite der Plattform: https://www.liquid-erfurt.de/
– Zur Plattform: https://lqfb.liquid-erfurt.de/
– Abstimmung zur Einstellung: https://smv.demokratielabor.org/initiative/show/1458.html
– Beschlussvorlage im Stadtrat für freies WLAN in Stadtteilbibliotheken: https://buergerinfo.erfurt.de/bi/vo0050.php?__kvonr=32183

Einladung zur Mitgliederversammlung am 06.04.2019

Hiermit laden wir zur öffentlichen Mitgliederversammlung des Demokratielabor e.V. am Samstag, dem 06.04.2019 um 13:00 Uhr im Café B (Johannesstraße 141, 99084 Erfurt) ein. Wie bei jeder unserer Veranstaltung sind Gäste stets willkommen.

Folgende Themen stehen auf dem Programm:

  • TOP 1: Formalia
  • TOP 2: Entlastung des Vorstandes
  • TOP 3: Vorstandswahlen
  • TOP 4: Verschiedenes
    • 1.Thema: Stand der technischen Infrastruktur
    • 2.Thema: Weiterentwicklung der Plattform
    • 3.Thema: Stand des Projektes Liquid Erfurt
    • 4.Thema: Neue Projekte
    • 5.Thema: Stand der Verhandlungen
    • 6.Thema: Pläne für die nächste Amtsperiode
    • 7.Thema: Sonstiges
Continue reading

Einladung zur eVoteCon18

Am Samstag, dem 10. sowie Sonntag, dem 11. März 2018 werden Mitglieder des Demokratielabor e.V. an der #eVoteCon18 [1] teilnehmen, einem praxisorientierten Kongress zu Wegen verbindlicher Online-Beteiligung in Politik und Gemeinwesen. Die Konferenz findet in der Alten Parteischule in Erfurt statt. Veranstalterin ist Glitzerkollektiv.de, die erste Partei mit ständiger Online-Mitgliederversammlung und Mitglied des Demokratielabor e.V.

Thema der eVoteCon sind verbindliche Online-Abstimmungen in verschiedenen Organisationen wie Parteien, Vereinen und Jugendparlamenten. Dabei wird es weniger um technische als um soziale und organisatorische Aspekte des Themas gehen. Was ist das Wahlcomputerproblen, was ist fließende Demokratie, wie ändern sich Organisationskulturen nach Einführung verbindlicher Online-Abstimmungen und warum bricht nach der Umstellung von Papier auf Online oft die Abstimmungsbeteiligung ein? Diese und weitere Fragen werden auf der Konferenz diskutiert. Unter anderem werden Mitglieder von Demokratielabor e.V., Glitzerkollektiv.de, Demokratie in Bewegung und Bündnis 90/Die Grünen über Erfahrungen mit Online-Abstimmungen in ihren Organisationen berichten.

Wir freuen uns darauf, Mitglieder des Vereins und weitere Interessierte auf der eVoteCon zu treffen. Um das etwas zu vereinfachen, kann der Rabattcode 31DDS8KE1 genutzt werden, um ein Ticket mit 10% Rabatt für die Veranstaltung zu bestellen [2].

[1] http://evotecon.de/

[2] https://glitzerkollektiv.jetzt/produkt-kategorie/evotecon/

Einladung zur Mitgliederversammlung am 24.02.2018

Hiermit laden wir zur öffentlichen Mitgliederversammlung des Demokratielabor e.V. am Samstag, dem 24.02.2018 um 14:00 Uhr im Café B (Johannesstraße 141, 99084 Erfurt) ein. Wie bei jeder unserer Veranstaltung sind Gäste stets willkommen.

Folgende Themen stehen auf dem Programm:

TOP 1: Formalia
TOP 2: Entlastung des Vorstandes
TOP 3: Vorstandswahlen
TOP 4: Verschiedenes
1.Thema: Code of Conduct/Verhaltenskodex
2.Thema: Stand der technischen Infrastruktur
3.Thema: Weiterentwicklung der Plattform
4.Thema: Stand des Projektes Liquid Erfurt
5.Thema: Stand der Verhandlungen
6.Thema: Pläne für die nächste Amtsperiode
7.Thema: Sonstiges

Damit die Versammlung nicht zu trocken wird, bietet der Verein Getränke wie Kaffee, Wasser mit Sprudel und Softdrinks kostenlos an. Wir sind aber nicht böse, wenn Menschen das Bedürfnis haben, uns dafür etwas zu spenden.

Continue reading

Einladung zum öffentlichen Vereinstreffen am 08.01.2018

In der letzten Vorstandssitzung hat sich der Vorstand vom Demokratielabor e.V. dazu entschieden, die Vorstandssitzungen nur noch bei Bedarf durchzuführen. An deren Stelle sollen die Vereinstreffen treten, in denen sich Mitglieder über die Vereinsthemen austauschen können, an denen sie gerade arbeiten. Diese Treffen sollen offener und weniger formale strukturiert sein, damit jede teilnehmende Person eigene Themen einbringen kann.

Entsprechend laden wir zum öffentlichen Vereinstreffen am 08.01.2018 um 20:30 Uhr in unserem Vereinsmumble ein. Wie Sie sich mit Mumble verbinden können, entnehmen Sie bitte der Erklärung unten.

Continue reading

Einladung zur Vorstandssitzung am 23.11.2017

Wir laden alle interessierten Personen innerhalb und außerhalb des Vereins zur öffentlichen Vorstandssitzung ein. Die Sitzung beginnt um 20:30 Uhr. Sie findet im unserem Vereins-Mumble  (Server: liquid-erfurt.org; Port: 64738; Unterhalb der Tagesordnung gibt es eine genauere Erklärung, wie Sie sich mit Mumble verbinden können.) statt. Weitere Informationen können jeder Zeit über E-Mail unter christian.beuster@liquid-erfurt.org oder telefonisch unter 0157/50607440 in Erfahrung gebracht werden.
Continue reading

Demokratielabor e.V. (vormals Liquid Erfurt e.V.) kritisiert Straßenumbenennung

Am Mittwoch, den 18.10.2017, beschloss der Stadtrat mit einer Mehrheit, dass ein Teil der Straße Petersberg in Helmut-Kohl-Straße unbenannt werden soll.

Dazu Christian Beuster, Vorsitzender des Vereins:
„Unabhängig von der Person Helmut Kohls erscheint es doch etwas befremdlich, dass der Stadtrat dem zugestimmt hat. Noch in der letzten Stadtratssitzung hat der Stadtrat die Leitlinie für eine neue Bürger*innenbeteiligung abgestimmt. Was ist aus dem Wunsch nach mehr Beteiligung geworden, wenn nicht einmal die Entscheidung über die Umbenennung einer Straße den Menschen in Erfurt überlassen wird?

Es muss die Frage gestellt werden, ob die Leitlinien nur ein Feigenblatt waren, hinter dem sich der Stadtrat bzw. die Verwaltung verstecken kann, um nach außen hin den Eindruck zu erwecken, dass mehr Beteiligung in der Stadt Erfurt erwünscht sei.“

Einladung zum öffentlichen Arbeitstreffen am 14.10.2017 – Erschließung weiterer Finanzierungsmöglichkeiten

Am Samstag, dem 14.10.2017 um 15 Uhr laden wir zum Arbeitstreffen zum Thema „Erschließung weiterer Finanzierungsmöglichkeiten“ ein. Das Treffen wird im Bytespeicher (im Hinterhaus der Liebknechtstraße 8 in 99085 Erfurt) stattfinden. Für alle, die sich beteiligen möchten, aber nicht vor Ort sein können, richten wir eine Übertragung ins Online-Konferenzprogramm „Mumble“ ein (mehr Infos dazu gibt es weiter unten).

Bei diesem Treffen wird es um die Frage gehen, wie wir an weitere Finanzmittel gelangen können, um unsere Vereinsaufgaben zu erfüllen und Projekte wie die Weiterentwicklung der Beteiligungsplattform umzusetzen. Dazu werden wir uns vor allem anschauen, welche Stiftungen entsprechende Förderungen anbieten. Wir freuen uns auch über alternative Finanzierungsideen und Berichte über eigene Erfahrungen mit Vereins- und Projektförderung.

Das Arbeitstreffen ist öffentlich und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Sollten Sie noch Fragen haben, können diese an den Vorsitzenden Christian Beuster unter christian.beuster@liquid-erfurt.org oder unter 0157/50607440 gestellt werden.

Continue reading